Über uns

Das ist die Physiotherapie Michael Reith

Gute Arbeit – und gute Laune

Unsere Physiotherapiepraxis Michael Reith wurde im September 2015 gegründet. Schon lange war die Selbstständigkeit ein Wunsch von Michael Reith. Nachdem das ehemalige Raiffeisen-Bank-Gebäude in Hosenfeld-Blankenau seine Türen lange geschlossen hatte, öffnete der ausgebildete Physiotherapeut sie wieder – in Form einer Praxis für Physiotherapie. Flotte vier Monate hat es gedauert, die Räumlichkeiten entsprechend umzubauen. 

Nun können Sie, liebe Patientinnen und Patienten, modernste Trainingsgeräte und Behandlungsräume nutzen. Seit Tag eins ist in unserer Praxis viel los. Mit der hohen Nachfrage wuchs deshalb auch die Belegschaft. Unser Team besteht aus sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Das harmonische Klima zwischen uns herrscht nicht nur während der Arbeitszeit, sondern auch privat: Wir sind nämlich eine ziemlich aktive Truppe. Ganz gleich ob es um einen Grillabend bei Reiths oder einen Ausflug in den Kletterwald geht – wir sind immer mit guter Laune dabei. Und diese übertragen wir auch auf unsere Patienten.

Lernen Sie unser Team kennen

Dürfen wir vorstellen?

Das sind die Gesichter hinter Ihrer Gesundheit

Michael Reith

Michael Reith ist der Motor der Praxis. Als gelernter Physiotherapeut spielte er schon lang mit dem Gedanken, sich selbstständig zu machen und erfüllte sich 2015 diesen Wunsch.

„In der Physiotherapie gehe ich total auf. Für mich gibt es nichts Schöneres, als Menschen körperlichen Schmerz zu nehmen“, sagt der 47-Jährige.

Weil er eine Versorgungslücke schließen wollte, beschloss Michael Reith, seine Praxis in Hosenfeld-Blankenau zu eröffnen.

Seine gute Laune steckt nicht nur die Mitarbeitenden an, sondern auch die ganze Familie zuhause.

Dominique Reith

Dominique Reith sitzt an der Rezeption und verwaltet die Praxis. Als Ehefrau von Michael Reith hat sie im Mai 2021 den Schritt gewagt und die Branche gewechselt.

Sie ist nun Praxismanagerin, begrüßt die Patienten mit einem freundlichen Lächeln und ist verantwortlich für die Praxiskonzepte und eine große Stütze für das ganze Team. „Wir sind enorm lebendig“, betont die 45-Jährige.

Deshalb mache es ihr auch so viel Spaß, Teil des Praxisteams zu sein. Als gelernte Bürokauffrau war sie jahrelang Assistentin der Geschäftsführung. Nun darf sie für und mit ihrem Mann zusammen die Praxis verwalten.

Auch zu Hause ist es sehr lebendig. Dominique und Michael haben zwei Kinder, die immer Action suchen. Ihre Herzlichkeit bekommen nicht nur die Kinder zu spüren, sondern jeder, der die Praxis betritt.

Julia Ritz

Julia Ritz ist seit 2017 im Team von Physiotherapie Reith.

Nachdem die 38-Jährige eine Ausbildung zur Physiotherapeutin gemacht hat, bildete sie sich zu folgenden Themen fort: Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage, Dorn-Breuss-Massage, Beckenboden-Therapie. „Mein Beruf ist abwechslungsreich. Das macht das Arbeiten zu einer Herausforderung, und ich liebe Herausforderungen", sagt Julia.

An der Praxis findet sie toll, dass jeder Mitarbeiter wertgeschätzt wird. Vor allem die Patienten merken, dass alle ein gutes Verhältnis haben. In ihrer Freizeit bewegt sich die Kleinlüderin mit ihren zwei Kindern viel an der frischen Luft.

Laura Bischof

„Der menschliche Körper ist vielfältig, interessant, und jeden Tag entdeckt man etwas Neues.“ Laura Bischof ist 25 Jahre alt und sehr zufrieden mit ihrer Berufswahl.

Sie hat einen Bachelor in Physiotherapie und einen Master in Public Health in der Tasche und ist seit März 2021 in der Praxis von Michael Reith.

„Ich arbeite sehr gern aktiv mit den Patienten. Sie sollen ihre Schmerzen lindern, indem sie selbst etwas tun“, sagt Laura. Besonders toll findet sie, dass am Ende des Tages Resultate zu sehen sind.

Nicht nur Lauras Patienten sind aktiv – sie selbst spielt Theater in Jossa, unterstützt die Feuerwehr in Großenlüder und geht mit ihren zwei Pferden reiten.

Marie Krah

Marie Krah ist die jüngste Mitarbeiterin im Bunde. Sie war jetzt drei Jahre lang auf der Medischule Fulda und freut sich auf die Erfahrungen mit den Patienten: „Ich mag es zu erforschen, wo die Ursache für das Krankheitsbild steckt.“

Für die Praxis von Michael Reith hat sie sich aufgrund der freundlichen Mitarbeitenden entschieden. Für Marie ist der Beruf rund um den Körper sehr spannend. Einen Job in der Reha oder der Klinik empfindet sie als zu einseitig.

In ihrer Freizeit setzt Marie ihren eigenen Körper in Bewegung – und tanzt bei der KVK Freiensteinau Garde.

Laura Renz

Den Menschen Heil bringen und ihre Schmerzen lindern – das ist der tägliche Antrieb von Laura Renz. Für die 26-jährige Mitarbeiterin der Praxis ist Physiotherapie der Traumberuf.

Seit 2017 ist sie bei Michael Reith angestellt und mittlerweile sogar die leitende Physiotherapeutin. „In Michaels Praxis sind wir nicht nur Kollegen, wir sind auch Freunde. Und Freunde helfen sich gegenseitig“, schwärmt Laura.

Wenn Laura nicht gerade auf der Arbeit ist, findet man sie oftmals in den Bergen. Da fühlt sie sich nämlich richtig wohl. Und aus genau diesem Grund therapiert sie oft in Behandlungszimmer 5, wo ein großes Bild eines Gebirges hängt. Laura wandert viel, geht joggen und tanzt in einer Fastnachtsgruppe – ganz schön viel Schwung, den sie auch mit in die Praxis bringt.

Sie wollen uns mal persönlich kennenlernen?

Na, dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin. Wir freuen uns.